Bild Projektreferenzen

Hier sehen Sie unsere Referenzen aus dem Bereich: Sondermaschinenbau



Projektdetails: Intelligenter Schraubstockantrieb mit sensorloser Drehmomentauswertung

 

Branche(n)

  • Maschinenbau, Sondermaschinenbau

 

Technologiefelder

  • MSR-Technik

 

Anforderungen an das Projekt

  • Projektziel war es, einen intelligenten elektrischen Schraubstockantrieb aus jeweils einer Motoren- und Displayeinheit zu entwickeln um ein ergonomischeres Arbeiten an Werkzeugmaschinen zu ermöglichen. Die Displayeinheit ermöglicht eine einfache Konfigurationund visualisiert die Spannkraft sowie die Kraftgradienten des Spannvorgangs. Die Motoreneinheit bestimmt hochgenau und sensorlos das aufgebrachte Drehmoment bis 40 Nm, steuert einen BLDC Motor, überwacht Betriebszustände und kommuniziert mit der Displayeinheit.

 

Fakten/HIGHLIGHTS

  • Kompakter, wartungsfreier BLDC Antrieb mit integrierter Steuerung
  • Schutz gegen Überstrom und Übertemperatur
  • Präziser, hallbasierter Positionssensor direkt auf der Motorsteuerung
  • Parameterübergabe, Steuerbefehle und Softwareupdate
    über digitale Schnittstelle

 

Leistungen von KNESTEL

  • Mechanische Konstruktion und Screendesign, Entwicklung von Hard- und Software, Prototyp, EMV-Test, Serieneinführung und Serienfertigung

 

Mögliche Applikationen

  • Maschinenbau
  • Antriebstechnik
  • MSR-Technik

 

» als PDF-Download

 

Projektdetails: JAMES – Vollautomatischer Fahrroboter

 

 

 

Branche(n)

  • Automotive, Sondermaschinenbau

 

Technologiefelder

  • Antriebstechnik, Bildverarbeitung, MSR-Technik, Bussysteme und Funk, Optische Messsysteme, Intuitive Eingabesysteme, CAE

 

Anforderungen an das Projekt

  • Projektziel war es, zusammen mit Partnern einen automatischen Fahrroboter für die exakte, reproduzierbare Simulation von Straßenfahrten, auch unter extremen Bedingungen, auf Rollenprüfständen über lange Zeiträume oder für Emissionstests zu entwickeln. Dabei wurde speziell auf einen intelligenten, modularen Systemaufbau in Leichtbauweise großen Wert gelegt. Dies ermöglicht extrem kurze Rüstzeiten von < 8 Minuten und eine einfache, menügeführte Bedienung.

 

Fakten/HIGHLIGHTS

  • Keine Einlernfahrt oder Erlernen des Kupplungsschleifpunktes
  • Komplettes System zur Laufzeit debug- und konfigurierbar über KNESTEL Rapid Prototyping Environment (RPE)
  • Adaptive und modellbasierte Regelung in Abhängigkeit der Zielsetzung Reproduzierbarkeit, guter Geschwindigkeitsfolge und/oder Emission
  • Durch den modularen Aufbau und das innovative Antriebskonzept (linear Motor) ist das System grundsätzlich auf alle Fahrzeugtypen übertragbar
  • Reproduzierbarkeit < 0,04 Promille (Regelgüte von +/- 0,2 km/h bei konstanter Fahrt)
  • Menschenähnliche Fahrweise

 

Leistungen von KNESTEL

  • Aktoren Ansteuerung anhand Model-Based-Design
  • Ausbau der kognitiven Fähigkeiten des Roboters
  • Vollautomatisches Fahren aller Fahrzeugtypen bei minimalem `teach-in` Aufwand der Aktoren
  • Nachbildung der Zustandsabfolge beim Fahren nach menschlichem Vorbild
  • Entwicklung der Motorenansteuerung

 

Mögliche Applikationen

  • Antriebstechnik
  • Prüf- und Automatisierungstechnik
  • Nichtlineare, modellbasierte, adaptive Regelungstechnik

 

» als PDF-Download

 

Aus welchem Bereich möchten Sie unsere Referenzen sehen:




Ihr Ansprechpartner:
Dr.-Ing. Markus Knestel

Tel.: +49 (0) 83 72 - 7080
Fax.: +49 (0) 83 72 - 2384
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2011 Knestel Elektronik & Technologie – Alle Rechte vorbehalten. Made by InsideAll Agentur