Stets aktuell und zukunftsweisend

Profitieren Sie von unserer Zusammenarbeit mit weitreichenden Hochschuleinrichtungen.

Bild Wissenschaft und Forschung

KNESTEL Forschungspartner


Hochschule Kempten

Seit vielen Jahren führen wir einen intensiven Dialog mit der Hochschule Kempten. Für die Studenten ergeben sich aus dieser Kooperation häufig attraktive Projekte. Sei es als Praktikant, Werkstudent, Diplomand oder nach Abschluss des Studiums als Berufseinsteiger.

Derzeit bestehen Forschungsprojekte mit dem Lehrstuhl für Elektrotechnik von Prof. Dr. Ihrig und dem Lehrstuhl für Maschinenbau von Prof. Dr. Kurz.
Darüber hinaus zählen wir, wie viele andere Unternehmen unserer Region, zum Förderkreis der FH und freuen uns über deren professionellen und erfolgreichen Werdegang.


weiterführender Link: http://www.hochschule-kempten.de

 

Orthopädische Universitätsklinik II in Heidelberg

Im Rahmen des MoreGait-Projekts arbeiten wir mit der Stiftung Orthopädische Universitätsklinik II in Heidelberg zusammen. Diese bietet als einziges universitäres Zentrum in Deutschland das gesamte Spektrum der Akutversorgung und Rehabilitation von Querschnittgelähmten an. Die Abteilung verfügt über einen eigenen Forschungsbereich, der seit 13 Jahren von Dr.-Ing. Rüdiger Rupp geleitet wird.

weiterführender Link: http://orthopaedie.klinikum.uni-heidelberg.de/

 

Institut für Mess-, Regel- und Mikrotechnik

Aufgrund der Mitarbeit von Herrn Markus Knestel als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mess-, Regel- und Mikrotechnik geleitet von Prof. Dr.-Ing. Klaus Dietmayer besteht sehr enger wissenschaftlicher sowie persönlicher Kontakt.


Die Forschungsarbeiten des Instituts für Mess-, Regel- und Mikrotechnik beschäftigen sich mit der Modellierung, Analyse und Simulation dynamischer Systeme, Entwurfsverfahren für Regelungen und Steuerungen, modellgestützten Messverfahren sowie Verfahren zur Informationsfusion aus mehrkanaligen Sensorströmen. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Methoden der Zustands- und Existenzschätzung von sensorisch erfassten Objekten sowie Klassifikationsverfahren. Zu den Anwendungsfeldern zählen insbesondere die Fahrzeug- und die Medizintechnik. In der Lehre werden grundlegende Einführungsveranstaltungen zur Mess-, Regelungs- und Automatisierungstechnik sowie weiterführende Wahlvorlesungen zu aktuellen Methoden und Verfahren aus diesem Fachgebiet angeboten.

weiterführender Link: http://www.uni-ulm.de/in/mrm

 

 

Institut Energiewandlung und -speicherung

Das Institut Energiewandlung und -speicherung gehört zur Fakultät der Ingenieurwissenschaften der Universität und hat ihren Schwerpunkt in der Leistungselektronik und Energietechnik sowie im Automotive Bereich. Ein Arbeitsschwerpunkt der Abteilung liegt im Bereich "Energiemanagement in Inselsystemen" mit Konzentration auf hybride Fahrzeugantriebe. Dazu existiert ein modularer Prüfstand im Maßstab 1:1 sowie eine Simulationsplattform zur Untersuchung verschiedener Antriebskonzepte.In zahlreichen Studien und Kooperationsprojekten werden Hybridstrukturen auf ihre Effizienz und weitere Eigenschaften untersucht. Gemeinsam mit Industriepartnern werden Komponenten getestet, Systeme ausgelegt und Betriebsstrategien optimiert.

weiterführender Link: http://www.uni-ulm.de/in/ews.html

 

 

Fraunhofer Gesellschaft

 

weiterführender Link: http://www.fraunhofer.de

 

 


Ludwig Maximilian Universität München

 

weiterführender Link: http://www.uni-muenchen.de

Hochschule Kempten

 

 

 

 

 

Stiftung Orthopädische Universitätsklinik Heidelberg




 

 

 



Uni Ulm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Fraunhofer

 

  

 

 Ludwig-Maximilian-Universität

 

© 2011 Knestel Elektronik & Technologie – Alle Rechte vorbehalten. Made by InsideAll Agentur